BAYERISCHER LANDES-SPORTVERBAND e.V.

Passwort vergessen? Registrieren

Informationen über Lizenz Übungsleiter-C Breitensport Kinder/Jugendliche

 

Wenn Sie sportlich sind, gerne anderen Menschen etwas beibringen und Lust haben, eine Sportgruppe anzuleiten, bilden wir Sie für diese breitensportorientierte Aufgabe aus. In unserer Übungsleiter-Ausbildung erhalten Sie das entsprechende Handwerkszeug. Wir bieten dazu die Ausbildung zum Übungsleiter-C Breitensport Kinder/Jugendliche, wenn Sie mit Kindern und Jugendlichen arbeiten wollen.

 



Übungsleiter C Breitensport Kinder/Jugendliche

Sommer
Als PDF ausdrucken
Veranstaltungsnummer 206CKJ0319
Start- / Enddatum 06.07.2019 - 04.08.2019
Dauer 125 UE
Veranstaltungsort Ramsthal, Sporthalle des SV Am Sportplatz 4
97729 Ramsthal
Beschreibung Sind Sie interessiert an einer breitensportlich- und praxisorientierten Tätigkeit im Verein interessiert? - Dann absolvieren Sie eine unserer Übungsleiter-Ausbildungen.
Wenn Sie sportlich sind, gerne anderen Menschen etwas beibringen und Lust haben, eine Sportgruppe anzuleiten, bilden wir Sie für diese breitensportorientierte Aufgabe aus. In unseren Übungsleiter-Ausbildungen erhalten Sie das Handwerkzeug dazu.
Wir bieten dazu die Ausbildung zum Übungsleiter C Breitensport Kinder/ Jugendliche, wenn Sie mit Kindern und Jugendlichen arbeiten wollen.
Inhalte
- Trainings- und Bewegungslehre
- Methodik und Didaktik im Sport
- Sportpädagogik
- Sportbiologische und -medizinische Grundlagen
- Entwicklungsphasen des Menschen
- Sportrecht / Sportversicherung
- Strukturen im organisierten Sport
- Sportartübergreifende Themen wie Doping, Fair play, Sport und Umwelt, Kirche und Sport, Aggressionen und Gewalt im Sport, Prävention vor sexueller Gewalt

- Leichtathletik
- Gymnastik / Funktionsgymnastik / Tanz
- Turnen
- Schwimmen
- Große Spiele (Fußball, Handball, Volleyball, Basketball)
- Kleine Spiele
- Tischtennis, Badminton
- Koordinations- und Konditionsschulung
- Trendsport
- Einsatz von spezifischen Hand- und Kleingeräten
- Förderung von Körpererfahrung und -bewusstsein.
Die Themen werden speziell an der Arbeit mit der Zielgruppe Kinder/Jugendliche ausgerichtet.
Teilnahmevoraussetzungen Mitgliedschaft in einem BLSV-Verein
ausreichende Fertigkeiten im Schwimmen
Vollendung des 16. Lebensjahres (Aushändigung der Lizenz mit 16)
Erste-Hilfe-Kurs (9 UE), nicht älter als 2 Jahre
volle Sporttauglichkeit
Sonstige Informationen Die Ausbildung Übungsleiter C Breitensport Kinder/Jugendliche wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales, durch den Bayerischen Jugendring gefördert.

Erste-Hilfe-Kurs
Der Nachweis über eine 9 stündigen Erste-Hilfe-GRUNDAUSBILDUNG – nicht älter als 2 Jahre – ist vor Lehrgangsbeginn in der Bezirksgeschäftsstelle Unterfranken einzureichen.
Während des Lehrgangs kann leider keine Erste-Hilfe-GRUNDAUSBILDUNG angeboten werden.

Anwesenheit
Bei den Lehrgängen ist die Anwesenheit während der gesamten Dauer der Ausbildung unbedingt erforderlich. Die Ausbildungszeit muss voll durchlaufen werden. Nur dann ist die Zulassung zur Prüfung bzw. Lizenzerteilung gewährleistet. Lehrgangsbefreiungen können nicht ausgesprochen werden. Eine zwischenzeitliche oder vorzeitige Abwesenheit ist in keinem Fall möglich. Fehlende Stunden können nach vorheriger Absprache mit dem Referenten Wolfgang Schmitt am Nachholtermin (siehe Programm) während der Ausbildung nachgeholt werden.

Schwimmen und Schwimmnachweis:
Ein Übungsleiter mit der Lizenz Übungsleiter C Breitensport, der Schwimmen unterrichten möchte, muss mindestens das Rettungsschwimmer-Abzeichen in Bronze nachweisen oder es muss eine zweite Person mit dieser Qualifikation zum Unterricht anwesend sein.

Der Schwimmnachweis muss spätestens während der ersten Schwimmpraxisstunde erfolgen und an den Ausbildungsleiter bzw. die Bezirksgeschäftsstelle geliefert werden. Dieser Nachweis kann geführt werden durch:
a) Entsprechende Scheine wie Frei-, Fahrtenschwimmen, Sportabzeichen usw (nicht älter als fünf Jahre).
b) Vorschwimmen in der ersten Schwimmpraxisstunde: Die betreffende Person muss mindestens 50 m ohne Hilfsmittel (Vor- und Auftriebshilfen) schwimmend zurücklegen.
Kann jemand nicht schwimmen, ist er durch den Ausbildungsleiter von der weiteren Ausbildung auszuschließen. Die Beurteilung erfolgt durch Augenschein.

Nachweis der vollen Sporttauglichkeit
Der Nachweis der sportlichen Fitness muss spätestens während den ersten praktischen Unterrichtseinheiten erfolgen und an den Ausbildungsleiter bzw. die Bezirksgeschäftsstelle geliefert werden. Ist jemand unzureichend fit, ist er durch den Ausbildungsleiter von der weiteren Ausbildung auszuschließen. Die Beurteilung erfolgt durch Augenschein und ist gemäß dem Alter des Teilnehmers anzusetzen.

Organisatorische Hinweise Änderungen an den Lehrgangszeiten sind möglich! Das Programm liegt noch nicht vor und wird separat vor Beginn zugeschickt.

Bitte mitbringen:
- Erste-Hilfe-Nachweis - soweit vorhanden
- Sportbekleidung (für drinnen und draußen)
- Schreibunterlagen
- Schwimm-/Badebekleidung
- Nordic-Walking-Ausrüstung (falls vorhanden)
- Inline-Skating Ausrüstung, inkl. Protektoren und Helm (falls vorhanden)

Lehrgangshinweise:
- Wer Anspruch auf Sonderurlaub für Jugendleiter hat, sollte diesen Antrag umgehend stellen. Ab dem 1. April 2017 gibt es neue Anträge und ein neues Gesetz zur Freistellung.
Der Antrag muss mindestens vier Wochen vor dem beantragten Zeitraum beim Arbeitgeber eingegangen sein. Wir bitten darum, dass der Antrag rechtzeitig bei uns gestellt und eingereicht wird und weisen auf mögliche Bearbeitungszeit unsererseits von ca. 4 Wochen hin.
Antragsformular und weitere Infos: https://www.bjr.de/themen/ehrenamt/freistellung.html

- Die selbständige Weitergabe von Einladungsschreiben an weitere Lehrgangsinteressenten kann nicht anerkannt werden. Nachrücker können nur nach schriftlicher/digitaler Anmeldung laut Warteliste berücksichtigt werden!

- Aus versicherungsrechtlichen Gründen ist ein Aufenthalt von Begleitpersonen in der Sporthalle bzw. den Unterrichtsräumen in keinem Fall möglich.

- Es erfolgt nur eine Zulassung zur Prüfung wenn die aktive Mitarbeit während der Ausbildung (praktisch und theoretisch) gegeben ist. Personen deren Fehlzeiten nicht mit den Referenten abgesprochen wurden und auch nicht nachgeholt (Nachholtermin) werden, können ebenfalls nicht zur Prüfung zugelassen werden.

Veranstaltungsleitung Rudolf Weik
Referenten Maximilian Schmitt
Edwin Metzler
Sébastien Schmitt
Beate Lang
Wolfgang Illek
Thomas Menke
Wolfgang Schmitt
Ute Braun
Jürgen Rückert
Carmen Burk
Manuela Schneider
Prüfungsinformationen Die Prüfung setzt sich zusammen aus
- dem schriftlichen Test und
- der Lehrprobe (Lehreignungsprüfung).
Der erfolgreiche Abschluss, die regelmäßige Teilnahme am gesamten Lehrgang sowie die schriftliche Selbstverpflichtung zur Prävention vor sexualisierter Gewalt sind Voraussetzungen zur Lizenzerteilung.
Darüber hinaus fließen weitere Kriterien in die Bewertung ein:
- Aktive Mitarbeit während der Ausbildung
- Nachweis der praktischen Demonstrationsfähigkeit
- Darstellung von Arbeitsergebnissen / Hausaufgaben
Lizenzverlängerungen keine
Veranstaltungsbestätigung Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss und Teilnahme am gesamten Lehrgang eine Teilnahmebestätigung, eine Urkunde sowie die Lizenz Übungsleiter C Breitensport Kinder/Jugendliche. Der Lizenzantrag wird an der Ausbildung verteilt.
1. Block 06.07. 08:00 Uhr - 07.07. 17:00 Uhr:
2. Block 13.07. 08:00 Uhr - 14.07. 18:00 Uhr:
3. Block 20.07. 08:00 Uhr - 21.07. 16:30 Uhr:
4. Block 27.07. 08:00 Uhr - 01.08. 18:00 Uhr:
5. Block (Prüfung) 04.08. 08:30 Uhr - 04.08. 19:45 Uhr:
Veranstaltungspreis BLSV-Mitglied 180,00 €
Veranstaltungspreis Frühbucher BLSV-Mitglied 160,00 € buchbar bis 13.04.2019
Informationen zur Übernachtung Es wird keine Übernachtung angeboten. Die Teilnehmer müssen sich selbst um eine Übernachtungsmöglichkeit kümmern.
Meldeschluss 04.07.2019
Anzahl der Plätze 25 
Veranstalter Bay. Landes-Sportverband e.V. BSJ Sportbezirk Unterfranken
Ansprechpartner Natascha Selner, natascha.selner@blsv-ufr.de
Wollen Sie zum Buchen in die Sporttasche wechseln oder bleiben?
Zurück